Veranstaltungsübersicht 2. Halbjahr 2017


                   Veranstaltungen und Fortbildungsangebote der GEW Bonn
                                                 
                                                Oktober - November 2017

Oktober:       6.10.  "Bewerbungstraining“
mit Personalrätinnen des ÖPR
                                  
DGB-Haus, Bonn, Großer Saal, 15 - 17 Uhr

                    14.10. “Seminar für Berufseinsteiger*innen im Lehrberuf“ (Teil 1)
                               
mit Ute Matthias und Daniel Gitmans (2-teilig)
                                DGB-Haus, Bonn, Großer Saal, 10 - 17 Uhr

                   17.10. „Präsenz im Klassenzimmer“
Workshop mit Claudia Timpner
                             
(Coach und Theaterpädagogin),
                             
DGB-Haus, Bonn, Großer Saal, 17 – 20.15 Uhr

November: 13.11. „Gesundbleiben im Schulalltag“
                              
mit Barbara Inhoff
                              
DGB-Haus Bonn, Großer und Großer Saal, 17 – 19.30 Uhr

                   25.11. "Seminar für Berufseinsteiger*innen im Lehrberuf“ (Teil 2)
                              
mit Ute Matthias und Daniel Gitmans,
                              
DGB-Haus, Bonn, Großer Saal, 10 – 17 Uhr

                  28.11. „Wer hat an der Uhr gedreht?“.
                           
Zeitmanagement-Seminar für LAA und Berufseinsteiger*innen
                          
  mit  Uwe Riemer-Becker,
                           
DGB-Haus, Großer Saal, 17 – 20 Uhr

GEW – on tour

Der GEW – Stadtverband Bonn lädt ein zur gemeinsamen Wanderung
Samstag, 14. Oktober 2017, 13.00–ca. 17.00 Uhr
Treffpunkt: 12.45 Uhr Parkplatz Margaretenhöhe

Wanderung zur Löwenburg mit anschl. Einkehr im „Löwenburger Hof“. Die Strecke ist auch für eure
Kinder gut zu gehen und bietet viele Klettermöglichkeiten! Wir bitten um kurze Rückmeldung bei
Teilnahme und Angabe der Personenzahl. Dann können wir im „Löwenburger Hof“ Plätze reservieren.
Anmeldung: imogen-wagner@gmx.de oder Rolfhasselkus@aol.de. Bitte in der Betreffzeile angeben:
Wanderung am 14.10.2017. Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen! Euer Planungsteam
 
         

Infos zu den Veranstaltungen

Bewerbungstraining 6.10.2017

                                      Gut informierte Lehrer*innen können

Probleme leichter lösen!

Die GEW Bonn und Rhein-Sieg laden ein:

am Freitag, 06. Oktober 2017,

von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

im DGB-Haus (Gr. Saal) Bonn, Endenicher Straße 127,

    GEW - Bewerbungstraining

Überlassen Sie Ihr Bewerbungsgespräch im schulgebundenen Einstellungsverfahren nicht dem Zufall!

Nutzen Sie die Chance einer gezielten Vorbereitung auf die "mündliche Vorstellungsrunde" unter Anleitung erfahrenen Personalrätinnen.

Folgende Schwerpunkte werden bearbeitet:

                     - Bewerbungsunterlagen (kurzer Überblick)

                     -   inhaltliche und persönliche Vorbereitung auf den Vorstellungstermin

                     - Ablauf des Vorstellungsgespräches

                    - häufig gestellte Fragen im Bewerbungsgespräch

 Natürlich ist auch Zeit für Ihre mitgebrachten Fragen!

  Kosten:       GEW-Mitglieder frei           Nicht- Mitglieder 5 €

(die Gebühr wird vor Ort gezahlt)

 Anmeldungen bitte bis zum 04.10.2017 an: imogen-wagner@gmx.de

 Sibylle Clement,   Imogen Wagner,   Anna Wieland                  

 

 

Seminar für Berufseinsteiger*innen im Lehrberuf 14.10. und 25.11.2017

Einladung zur Fortbildung für Bonner Kolleginnen und Kollegen

„Aller Anfang ist schwer?“                                                              - Seminar für Berufseinsteiger*innen im Lehrberuf

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

gerne möchten wir – Ute Matthias und Daniel Gitmans – uns und unser Seminar „Aller Anfang ist schwer?“ für Einsteigerinnen und Einsteiger im Lehrberuf vorstellen. Im Laufe unserer langjährigen Zusammenarbeit mit Referendarinnen und Referendaren, aber auch mit „frisch gebackenen“ Lehrerinnen und Lehrern, die nach dem Vorbereitungsdienst ihre erste volle Stelle antreten, sind wir immer wieder an das Sprichwort „Aller Anfang ist schwer“ erinnert worden. Nicht zuletzt sind uns unsere ersten Berufsjahre in dieser Hinsicht noch selbst in lebhafter Erinnerung. Dabei konnten wir die folgenden beiden, sich wiederholenden Beobachtungen machen:

       1. Fast alle berufsunerfahrenen Kolleginnen und Kollegen haben die gleichen bzw. sehr ähnliche Herausforderungen am Anfang ihrer Laufbahn zu meistern.

       2. Trotz der Vorbereitung während des Referendariats durch Fach- und Kernseminare sowie durch Coaching als Teil der Ausbildung zeigt sich ein hoher Bedarf an Hilfestellung und Unterstützung durch erfahrenere Mitglieder des Kollegiums. Die Verkürzung des Vorbereitungsdienstes von 24 auf 18 Monate hat diesen Bedarf anscheinend noch erhöht.

Dies hat uns dazu motiviert, ein Seminar Berufseinsteiger/-innen im Lehrberuf zu konzipieren, in dem wir an zwei Seminartagen die unserer Erfahrung nach wichtigsten Themenbereiche aufgreifen und gemeinsam mit den Teilnehmern systematisch und praxisorientiert Strategien und Methoden erarbeiten, die nicht nur den Einstieg in den Lehrberuf erleichtern, sondern für die gesamte weitere schulische Laufbahn und zum Teil sogar im persönlichen Umfeld nützlich sind. Dabei fassen wir den Begriff „Berufseinsteiger“ recht weit, auch Kolleginnen und Kollegen, die schon einige Jahre im Dienst sind und sich von den Themen des Seminars angesprochen fühlen, sind uns herzlich willkommen.

 

Ute Matthias                                                                                                      Daniel Gitmans

 

Übersicht über Themen und Rahmenbedingungen 

Aller Anfang ist schwer? – Seminar für Berufseinsteiger*innen im Lehrberuf

ein zweitägiges Seminar von jeweils ca. sechs Stunden an zwei Samstagen

 

Dieses Seminar gibt dem Neulehrer/der Neulehrerin bei all den Themen Hilfestellung, die den Anfang schwerer als nötig machen.

Teilnahmebedingungen: Teilnehmer*innen melden sich per Email bei der GEW Bonn bis zum 05.10.2017 verbindlich an unter folgender Email-Adresse: GEW-Bonn@t-online.de                            Betreff: Einsteiger-innen-Seminar!

Es wird ein Teilnehmer*innenbeitrag erhoben:

für GEW-Mitglieder: 30,00 Euro

für Nicht-Mitglieder: 50,00 Euro

Den Teilnehmerbeitrag bitte in bar am 1. Seminartag am 14. Oktober mitbringen!

Das Seminar für Berufseinsteiger*innen findet statt an folgenden Tagen:

Samstag, den 14. Oktober 2017, von 10 bis 17 Uhr (inkl. Pausen),
Samstag, den 25. November 2017, von 10 bis 17 Uhr (inkl. Pausen)

Ort: DGB-Haus Bonn, Endenicher Str. 127 (Großer Saal); Maximale TN-Zahl: 16 Personen!

An zwei Seminartagen erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen pragmatische und kreative Lösungen und Strategien zu folgenden Themen:

Modul 1: Sie haben nur eine Zeit

1.       Unterrichtsökonomie – Zeitmanagement – Prioritätensetzung

2.       Grenzen setzen – "Nein" sagen lernen

3.       Stressbewältigung

 

Modul 2: Kommunikation im Umfeld Schule: Sagen Sie es richtig

1.       Wie sag ich's meinen Eltern? – Techniken und Methoden der professionellen Gesprächsführung

2.       Wie sag ich's meinen Kindern? – Umgang mit Unterrichtsstörungen und Disziplinschwierigkeiten

3.       Meine lieben Kollegen – Kollegiale Fallberatung

 

Präsenz im Klassenzimmer Dienstag, den 17. Oktober 2017 um 17 Uhr

 Einladung zum
Workshop mit Claudia Timpner (Kommunikationstrainerin, Theaterpädagogin und Coach) zu:

Präsenz im Klassenzimmer

am Dienstag, den 17. Oktober 2017 um 17 Uhr (3 stündiger Worshop)

im DGB-Haus Bonn, Endenicher Str. 127, Großer Saal (EG)

(schräg gegenüber Knauber in Bonn)

                                                                                                                                                                                                                                                 Durch einen präsenten und lebendigen Körperausdruck können Unterrichtsprozesse wesentlich beeinflusst werden. In diesem Workshop reflektieren Sie Ihr körpersprachliches Auftreten und Ihr Verhalten im Unterricht. Sie erhalten Anregungen und Impulse wie Sie im Unterricht nonverbal Präsenz zeigen und die Aufmerksamkeit Ihrer Schüler und Schülerinnen gewinnen und behalten können. Ziel ist es, Ihre Selbstwirksamkeit im Unterricht zu erhöhen, um den Unterricht lebendig und souverän zu gestalten. Zudem erhalten Sie Tipps, wie Sie mit Anspannung oder Stress umgehen können.

Die Übungen führt die erfahrene Theaterpädagogin Claudia Timpner durch. Sie leitet das Institut www.kreativ-impulse.de und ist Autorin des 2016 im Carl Auer Verlag erschienen Buch: Körpersprache in der schulischen Kommunikation.

Ablauf:

Ankommen bei Kaffee und Keks 17.00, Beginn 17.15 Ende 20.15 Uhr

DGB-Haus Bonn, Endenicher Str.127, 53115 Bonn, Großer Saal (EG)

Teilnehmerbeitrag: GEW-Mitglieder kostenlos

                                   Nicht-Mitglieder 5,00 Euro

Anmeldung per Email unter:GEW-Bonn@t-online.de Betreff: „Präsenz im Klassenzimmer“

Gesund bleiben im Schulalltag 13.11.2017

 

Wir laden herzlich ein zu der Veranstaltung

Gesund bleiben im Schulalltag

Was bringen Teilzeitarbeit bzw. die neue Teilzeitregelung im Blockmodell?

Montag, 13.11.2017

17.00 bis 19.30 Uhr

DGB-Haus Bonn, Gr. Saal, Endenicher Straße 127, 53115 Bonn

Die wertvollste Ressource, die wir haben, ist unsere Gesundheit. Mit wertvollen Ressourcen, das wissen wir alle, sollten wir pfleglich umgehen. Aber: Schule kann die Gesundheit gefährden! So manche Kolleginnen und Kollegen – nicht nur die, die schon länger im Beruf sind – fühlen, wie ihre Kräfte schwinden, und fragen sich, wie sie bis zu ihrer Pensionierung durchhalten sollen.

 Themen:

1. Was hält gesund am Arbeitsplatz Schule? Was belastet Lehrkräfte?

2. Folgen für die Gesundheit der Lehrkräfte

3. Was kann ich tun – was kann ich lassen für meine persönliche Gesundheit?

4. Teilzeitmodelle – Wege zur Gesunderhaltung?
    Was bringt die neue Teilzeitregelung im Blockmodell?

Referentin: Barbara Inhoff

GEW-Referat Gewerkschaftliche Bildung sowie Arbeits- und Gesundheitsschutz, ehemals ÖPR und HPR Förderschulen, FÖS KME Sankt Augustin

 Teilnehmerbeitrag:            GEW-Mitglieder           kostenlos           

                                              Nicht-Mitglieder              5,- € (sind vor Ort zu zahlen)

 

Um Anmeldung bis zum 09.11.2017 wird gebeten unter imogen-wagner@gmx.de