Familienzuschlag für Beamtinnen und Beamte mit mehr als zwei Kindern

Nach dem BVerfG haben Besoldungsempfänger für das dritte und jedes weitere
unterhaltsberechtigte Kind Anspruch auf familienbezogene Gehaltsbestandteile in Höhe von 115 %
des durchschnittlichen sozialhilferechtlichen Gesamtbedarfs eines Kindes.
Damit sich Beamt*innen und Versorgungsempfänger*innen mit einem Familienzuschlag für mehr
als zwei Kindern etwaige Ansprüche auf höhere Besoldungsbestandteile sichern können, ist in
jedem Jahr ein Antrag/Widerspruch erforderlich.

weitere Informationen und Antragsformular

Dienstanweisung für die automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten (ADV)

Im Amtsblatt Februar 2018 ist die geänderte Dienstanweisung für die automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten in der Schule (BASS 10 – 41 Nr. 4) veröffentlicht.

Hier finden Sie aktuelle Informationen und Stellungnahmen des Mitarbeiter-Informationsdienstes der GEW.