GEW NRW – Stadtverband Bonn

Brennpunkt-Thema "Datenschutz"

An alle Lehrkräfte und Schulleiter*innen

Dilemma und berechtigte Sorgen um den Datenschutz

Vor dem Hintergrund der DA ADV und der neuen DSGVO geht es mit großen Schritten auf die Zeugnis-Ausfertigung zu. Das stellt besonders die Grund- und Förderschulen, die umfangreiche Wortzeugnisse erstellen müssen, vor große Probleme. Doch auch alle anderen Lehrkräfte werden nun ein Problem bekommen, wie sie unter Beachtung des Datenschutzes ihre Noten und Schülerbemerkungen in den „Schulrechner“ bekommen.

Vom Ministerium kommen leider keine konkreten Hilfestellungen, sondern nur Beruhigungspillen. So heißt es, die alten Genehmigungen gelten weiter. Das stimmt zwar, ABER sie gelten auf Basis der neuen Rechtslage.

In dem verständlichen Bestreben, die schulischen Abläufe halbwegs zu sichern, versuchen Kolleg*innen und Schulleiter*innen jetzt, das entstandene Dilemma mit allerlei kreativen Maßnahmen zu umgehen: Vielleicht auf PCs ohne Internetanschluss arbeiten? Oder einen verschlüsselten USB-Stick nutzen? Oder Schriftstücke wie z.B. Wortzeugnisse, anonymisieren? Oder die Zeugnissoftware einer externen Firma einsetzen?

Leider helfen solche Maßnahmen nicht oder nur begrenzt. Damit sind weder die SL noch die Kolleg*innen aus der Haftung, wenn die Maßnahmen nicht datenschutzkonform sind.

Erst gestern bestätigte auch der Bonner Datenschutzbeauftragte, dass ein wirksamer Datenschutz, der die Lehrkräfte und Schulleiter*innen datenschutzrechtlich absichert, nur durch die Bereitstellung dienstlicher Endgeräte gewährleistet werden kann.

Ausführlichere Informationen, die der Stadtverband Köln zur Verfügung gestellt hat, die Resolution unseres Stadtverbandes zur Digitalisierung und Vordrucke zur Remonstration bzw. zur Forderung der GEW-NRW „Dienst-Laptops für alle Lehrer*innen“ findet ihr in den Links.

Rolf Haßelkus

Links:

Infoblatt DA ADV
Antrag Bereitstellung von ADV-Anlagen
Musterbrief 1 Grundschule
Musterbrief 2 Realschule
Musterbrief 3 Förderschule
Remonstration
Resolution der GEW-Stadtverbandes Bonn

GEW NRW unterstützt #NotMyHochschulgesetzPressemitteilungen 2018

Die GEW NRW unterstützt die studentische Kampagne #NotMyHochschulgesetz und ruft zur Teilnahme an den Aktionen und Demonstrationen auf.

Unsere nächste Veranstaltung

Foto: pixabay

21. Juni     Heute schon an Morgen denken - Pension
                   mit Jürgen Gottmann  
                   Beginn. 18 Uhr                           
                         


DGB-Haus Bonn, Endenicher Straße 127
(großer Saal im Erdgeschoss)

 




 

 

Unser aktuelles INFO
Ein starkes Team!

Sie sind Erzieher*in oder Lehrer*in? Sie arbeiten an der Hochschule oder in der Erwachsenenbildung? Kurz: Ihr Job ist Bildung?

Dann sind Sie bei uns genau richtig, denn wir sind das starke Team für ein faires und zukunftsorientiertes Bildungssystem. Wir sind der Stadtverband Bonn – schön, dass wir uns kennenlernen!

Werden Sie Mitglied, damit es voran geht!

Wir sind für Sie da

Vorsitz

Rolf Haßelkus
Telefon: 0151-40370404
E-Mail: rolf.hasselkus@gew-nrw.de

Imogen Wagner
Telefon:0228 94 74 38 30
E-Mail: imogen-wagner@gmx.de

 

 

Geschäftsstelle

Endenicher Str. 127, 53115 Bonn
Telefon +49 228 653955
E-Mail gew-bonn@t-online.de 

Bürozeiten

Dienstag, Donnerstag, Freitag
14.00–17.00 Uhr

Mittwoch
14.00–18.00 Uhr

Werden Sie Teil der GEW NRW

Warum warten? In nur drei Klicks zur Anmeldung!

Vorteile im Überblick